Tag und Nacht:
06109 698 10 29

Was ist bei einem Sterbefall zu tun? Ihr Bestatter in Bergen-Enkheim informiert:

Ein Sterbefall, auch Trauerfall genannt, ist immer ein bewegendes Erlebnis – egal ob der Verstorbene erwartet oder unerwartet von uns gegangen ist. Damit wir als Ihr Bestatter aus Bergen-Enkheim aktiv werden dürfen, benötigen wir den ausgestellten Totenschein bzw. Leichenschauschein. Erst dann sind wir als Bestatter befugt, den Verstorbenen zum Friedhof oder in unser Institut zu überführen.

Gerne erklären wir Ihnen nachstehend, was Sie in einem Todesfall genau machen müssen, damit der Verstorbene schnell und pietätvoll versorgt wird:

Zuhause:

Wenn ein Todesfall Zuhause eingetreten ist, müssen Sie den Hausarzt oder den Notarzt anrufen, der den Tod offiziell feststellt. Der Arzt stellt Ihnen dann einen Totenschein aus, der den Tod als amtliches Dokument bescheinigt. Sobald der Totenschein vorhanden ist, können wir den Verstorbenen abholen und überführen.

Im Heim oder Krankenhaus:

Das Pflegepersonal der Einrichtung wird in diesem Fall einen berechtigten Arzt bestellen, der den eingetretenen Tod feststellt und mit einem Totenschein amtlich bestätigt. Anschließend kann der Verstorbene vom Bestatter abgeholt und ins Institut überführt werden.

Unsere Aufgaben als Ihr Bestatter in Bergen-Enkheim:

Gerne beraten wir Sie persönlich zum Ablauf nach einem Sterbefall. Stellen Sie uns gerne Ihre Fragen, auch, um sich vorab zu informieren.





Bitte weiterlesen »
Impressum Datenschutz